Abholauftrag
Abholauftrag
This page has not been translated yet. The original contents will be shown instead, located here: https://www.ordat.com//erp-lexikon/abholauftrag.html

Abholauftrag

Bestellte Ware wird direkt beim Lieferanten von einer Spedition oder durch den eigenen Fuhrpark abgeholt (externer/interner Abholauftrag). Dadurch können z.B. Versandkosten oder Verpackungskosten, die ansonsten vom Lieferanten in Rechnung gestellt werden, eingespart werden.
Als Mitteilung an die Spedition bzw. den Transporteur, welche Teile an welchem Termin gebraucht werden, wird ein Speditions- bzw. Abholauftrag gedruckt. Die Disposition der Aufträge ist dann Sache des Transporteurs.

Den Lieferanten wird im Lieferantenstamm eine Versandart zugesteuert. Über diese Versandart wird die Art der Abholung (z.B. per LKW) definiert. Die Versandart wird automatisch den Vorgängen zugesteuert. Sie kann pro Position jedoch geändert werden.
Der Druckaufruf für den Speditionsauftrag erfolgt. Zu einer bestimmten Versandart werden die Belege in die Druckverwaltung überstellt. Ggf. können über die Lieferantennummer, die Abholadresse bzw., wenn die Abholadresse nicht gefüllt ist, über die Lieferanschrift Vorgänge zusammengefasst werden.
Eine Information über die Zusammenfassung von Vorgängen bietet Modul BZVG. Die Eingabe der Belegnummer und der internen Belegart für den Speditionsauftrag bedingt die Anzeige aller Vorgänge eines Speditions- bzw. Abholauftrags. Ggf. können einzelne Positionen aus dem Beleg gelöscht werden.

Abholauftrag

Sie wollen es ganz genau wissen? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf!