ERP-Systeme | Prozessindustrie
ERP-Systeme | Prozessindustrie

ERP für die Prozessindustrie – integriertes Standard-System mit Branchenfunktionen

Das ERP-System für die besonderen Anforderungen der Prozessindustrie

Immer höhere Anforderungen an Flexibilität und Lieferfähigkeit, steigender Kostendruck, globale Supply-Chains und sich ständig ändernde Vorschriften: Die leistungsfähigen ERP-Lösungen von ORDAT unterstützen Unternehmen aus der Prozessindustrie dabei, auch unter schwierigsten Bedingungen wettbewerbsfähig zu bleiben.

Durch zahlreiche erfolgreiche Projekte für die Prozessindustrie – u.a. bei Kunden aus der chemischen Industrie, der Gummi- und Kautschukverarbeitung, dem Bereich Farben/Lacke, der Pharmaindustrie, der Porzellanindustrie oder der Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie – kennt ORDAT die Herausforderungen der Branche bis ins Detail. So bieten die ERP-Standardlösungen von ORDAT bereits zahlreiche maßgeschneiderte Funktionen für Prozessfertiger, z.B. Rezepturen, freie Input-Output-Formeln, Kuppelproduktion mit variierenden Ausbeuteverhältnissen und Rückgewinnung, Chargenverfolgung oder die Unterstützung heterogener Produktionsstrukturen.

Unsere Lösungen helfen Ihnen:

  • Ihre Abläufe integriert zu planen und zu steuern
  • Ihre Produktions- und Personalkapazitäten optimal zu nutzen
  • Kosten in Fertigung und Logistik zu senken
  • Durchlaufzeiten zu reduzieren
  • Absolute Liefertermintreue einzuhalten
  • Compliance-Anforderungen zu erfüllen

Mit ERP-Lösungen von ORDAT können Prozessfertiger alle Variablen entlang ihrer Wertschöpfungs- und Lieferkette effektiv steuern, effizienter mit Lieferanten und Kunden kommunizieren und ihre Produktions- und Lieferkapazitäten optimal ausnutzen.

Die durchgehende Integration sämtlicher betriebswirtschaftlicher Bereiche – von der Fertigung, Logistik und Materialwirtschaft bis hin zu Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung – sorgt für Transparenz, stets aktuelle Daten und einen geringen Pflegeaufwand für Ihr System.

Mehr Wettbewerbsfähigkeit

ERP-Lösungen von ORDAT können Ihnen helfen, wettbewerbsfähiger zu werden – noch effizienter und kostengünstiger zu produzieren, Ihre Kunden noch flexibler und zuverlässiger zu beliefern und Ihre Prozesse vorausschauend zu steuern. Leistungsfähige Planungsfunktionen sorgen für einen effizienteren Materialeinsatz, eine bessere Auslastung Ihrer Kapazitäten, verkürzte Durchlaufzeiten und optimierte Lagerbestände. Die durchgängige Kontrolle des Informationsflusses über die gesamte Wertschöpfungs- und Lieferkette hinweg sorgt für maximale Transparenz. So identifizieren Sie frühzeitig Kostentreiber, verkürzen Entwicklungszyklen und können schneller auf Markttrends reagieren.

Komplexe und heterogene Produktionsprozesse abbilden

Viele Prozessfertiger nutzen heterogene Produktionsstrukturen, z. B. eine Kombination aus Prozess- und Einzelfertigung. ERP-Lösungen von ORDAT bilden auch komplexe diskrete Fertigungsabläufe durchgängig ab und unterstützen sämtliche Fertigungstypologien von der Serienproduktion bis hin zu Einzelfertigung, Prototypenbau und Kleinserien. Die Produktionsplanung und -steuerung erfolgt flexibel auf der Basis von parallel verwalteten Stücklisten und Rezepturen sowie Arbeitsplänen.

Compliance sicherstellen

Ob Chemie-, Nahrungsmittel- oder Pharmaindustrie, viele Prozessfertiger müssen zahllose nationale und internationale Vorschriften einhalten, die sich zudem jederzeit ändern können. ORDAT-Lösungen bieten zahlreiche leistungsstarke Funktionen für das Qualitäts- und Compliance-Management, darunter eine ausgefeilte Chargenverwaltung für die Rückverfolgung von Materialien auf ihrem Weg vom Lieferanten bis zum Endkunden (Traceability) und die Unterstützung von Dokumentationsanforderungen z.B. durch die Abbildung beliebiger chemischer, physikalischer und technischer Daten.

Was unsere Kunden sagen

„ORDAT erfüllt alle von uns vorgegebenen Kriterien zu 100 Prozent. Auch unsere materialwirtschaftlichen Anforderungen aus der Sortiereinlagenfertigung werden durch die FOSS-Funktionalität der Rückgewinnung vollständig abgedeckt..“

Erhard Lindner, Produktionsleiter, Kaupert GmbH

Mehr Referenzen

    Spezielle ERP-Funktionen für die Prozessindustrie

    Input-/Outputberechnungen

    Ihre ORDAT-Lösung erlaubt die Erstellung frei definierbarer Formeln für die Berechnung von Input-/Outputstrukturen, z.B. erforderlichen Mengen und Prozesszeiten für ein Produkt. Mit diesen Formeln erzielen Sie auch bei Ausgangsstoffen variierender Qualität zuverlässig die gewünschte Zielqualität. Als Basis dafür können Bibliotheken mit Daten zu beliebigen Eigenschaften von Inhaltsstoffen aufgebaut werden.

    • Ermittlung von Prozess- und Arbeitsplanzeiten
    • Ermittlung von Einsatzmengen für Komponenten
    • Einbeziehung beliebiger Eigenschaften von Inhaltsstoffen

    Variantenfertigung

    Auch bei einer stetig steigenden Vielfalt von Varianten muss die Lieferbereitschaft unter allen Umständen gesichert werden. Die Variantensteuerung von ORDAT bietet ein leistungsfähiges Instrumentarium, um Varianten eines Produktes inklusive sämtlicher Merkmale und ihren Ausprägungen in einer einzigen Rezeptur/Stückliste zu verwalten. Dies erlaubt eine erhebliche Reduzierung von notwendigen Rezepturen und Stücklisten sowie Prozess- und Arbeitsplänen.

    • Durchdachte Variantenverwaltung
    • Variantenfähigkeit sowohl bei Stücklisten als auch Arbeitsplänen
    • Nahezu unbegrenzte Anzahl definierbarer Ausprägungen
    • Berücksichtigung von Formeln
    • Beliebige Berechnungen von Einsatzmengen und Arbeitsplanzeiten in Abhängigkeit von Varianten

    Qualitätssicherung und -management

    ORDAT-Lösungen bieten zahlreiche leistungsstarke Funktionen zur Qualitätssicherung (QS) – von der Lieferantenbewertung über die Echtzeitüberwachung von Prozessen bis zur komfortablen Verwaltung von Reklamationen und Retouren. Automatisch vergebene Qualitätsstatus-Werte für alle Lagerzugänge dienen der Qualitätsbewertung von Beständen z. B. für die Regelung von Materialfreigaben oder die Sperrung von Betriebsaufträgen. Die Abbildung beliebiger chemischer, physikalischer und technischer Daten erleichtert die exakte Dokumentation von Chargen und Qualitäten.
    ORDAT unterstützt alle wichtigen Instrumente, Normen und Verfahren des Qualitätsmanagements (QM), zum Beispiel ISO 9000, ISO/TS 16949 und Advanced Product Quality Planning (APQP). Darüber hinaus erlaubt die offene Systemarchitektur eine einfache Anbindung aller marktgängigen QM-Systeme.

    • Verwaltung von frei wählbaren QS-Daten pro Artikel oder Serie/Charge
    • Qualitätsstatus zur Qualitätsbewertung von Beständen
    • Qualitätsprüfung im Wareneingang mit Buchung auf das Qualitätslager (generell, Skip-Lot-Verfahren oder teileabhängig)
    • Rücklieferungsbearbeitung und Beanstandungs-Informationen im Einkauf bzw. Reklamationsbearbeitung im Verkauf
    • Generieren von Prüf- und QS-Aufträgen
    • Freie Formeln für definierte Zielqualität
    • Aussagekräftige Soll-Ist-Vergleiche
    • Erstellung von Zertifikaten und QS-Dokumenten

    Rückgewinnungsanteile

    Um zuverlässig zu kalkulieren und eine korrekte Bestandsfortschreibung zu gewährleisten, sollte die Rückgewinnung von Einsatzstoffen berücksichtigt werden. Ihre ORDAT-Lösung ermittelt zuverlässig Materialmengen und -wert aus Rückgewinnungen und entlastet die Betriebsaufträge, wertmäßig entsprechend.

    • Hinterlegung eines festen Rückgewinnungsprozentsatzes für die Komponente
    • Festlegung einer konkreten Rückgewinnungsmenge

    Rückverfolgbarkeit

    Die durchgängige serien- und chargenbezogene Bestandsführung erlaubt Ihnen die effiziente Verwaltung von Zulieferungen an Hersteller und Systemlieferanten – und dank der lückenlosen Rückverfolgung von Serien und Chargen können Sie unberechtigte Haftungsansprüche erfolgreich abwehren.

    • Artikelbezogene Serien-/Chargen-Struktur
    • Verwendungsnachweis (Produkthaftung)
    • Ausweisung von Lieferchargen auf externen Lieferpapieren
    • Lückenlose Rückverfolgung chargenpflichtiger Halbfabrikate und Rohstoffe bis zu ihren Lieferanten
    • Zuverlässige Verfolgung einer beanstandeten Charge über Lagerplätze und Produktionsstufen bis zum Kunden

    Management von Rezepturen, Stücklisten und Formeln

    Ihre ORDAT-Lösung verwaltet Rezepturen und Stücklisten parallel. Dabei sind Sie bei Rezepturen nicht auf feste Mengenangaben, wie man sie aus Stücklisten kennt, beschränkt, sondern können auch mit Anteilen arbeiten. Durch Hinterlegung frei definierter Formeln – z.B. zur Ermittlung von Prozess- und Arbeitsplanzeiten oder Einsatzmengen für Komponenten – erzielen Sie auch bei Ausgangsstoffen variierender Qualität zuverlässig die gewünschte Zielqualität.

    • Verwaltung von Rezeptur-Bestandteilen in Mengen, Gewichten oder Anteilen
    • Umrechnung von Anteilen in Mengeneinheiten für Bestandsführung und Nettobedarfsrechnung
    • Verwaltung genauer Beziehungen zwischen Mischer, Mischung und Füllgewicht
    • Frei definierbare Formeln u.a. für Prozesszeiten oder Einsatzmengen auf der Basis von Bibliotheken beliebiger chemischer, physikalischer und technischer Eigenschaften
    • Verbrauchssimulation für komplette Gebinde und Anteile

    Kuppelproduktion und Rückgewinnung

    Die ERP-Lösungen von ORDAT unterstützen die gleichzeitige Fertigung verschiedener Teile mit einem einzigen Produktionsauftrag (Kuppelproduktion) – sowohl mit festen als auch in Grenzen variierenden Ausbeuteverhältnissen. Kuppelprodukte können flexibel verwaltet werden. Beim Einsatz alternativer Komponenten werden die neuen Ausbringungsprozentsätze anhand von hinterlegten Formeln komfortabel errechnet. Zudem werden Kuppelprodukte als Rückgewinnungsanteile von Einsatzstoffen in Kalkulation und Disposition berücksichtigt.

    • Kuppelproduktion mit Multiformwerkzeugen
    • Feste und variierende Ausbeuteverhältnisse
    • Kalkulatorische und dispositive Berücksichtigung von Rückgewinnungsanteilen

    Sie wollen es ganz genau wissen? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf!