Detail
Seminare & Event
24.02.2020 - 13:00 bis 30.06.2020 - 14:00
  • Anfänger

  • Fortgeschritten

Webseminare FOSS-Kostenrechnung

Webcast
Christine Volz
Ihr ERP-System unterstützt Sie effektiv bei täglich oder monatlich wiederkehrenden Aufgaben im Bereich FOSS-Rechnungswesen. In dem Teilsystem FOSS-Kostenrechnung gibt es eine Vielzahl von kleineren Funktionen, mit denen die täglichen Aufgaben leichter von der Hand gehen. In den folgenden, individuellen Webcasts, wollen wir Ihnen den Nutzen und die Anwendung ausgewählter Funktionen aufzeigen.

Wenn Sie Interesse an einem Thema haben, dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Die Dauer der einzelnen Webcasts beträgt ca. 1-2 Stunden.

Übersicht FOSS-Kostenrechnung Themen:
 

1. Bestellobligo für Projekte

Projekte mit längerer Laufzeit haben i.d.R. ein vorher festgelegtes Budget, welches nicht überschritten werden sollte. Die Überwachtung der Gesamtkosten sollte jederzeit auch die Kosten beinhalten, die durch bereits ausgelöste Bestellungen anfallen, die aber noch nicht geliefert und berechnet wurden. Diese Funktion bietet die Möglichkeit der Überwachtung auf Ebene von speziell definierten Investitionskostenträgern. Zusätzlich kann eine Budgetprüfung aktiviert werden (siehe Webseminar "Budgetprüfung für Projekte").

Kontakt

 

2. Budgetprüfung für Projekte

Projekte mit längerer Laufzeit haben i.d.R. ein vorher festgelegtes Budget, welches nicht überschritten werden sollte.
Über speziell für solche Fälle definierte Kostenträger kann eine Budgetprüfung aktiviert werden, die die Erfassung weiterer Bestellungen und Rechnungen für dieses Projekt verhindert, wenn das Budget nicht ausreicht. In die Gesamtkosten können auf Wunsch neben den  vorhandenen Buchungen für Rechnungen, Eigenleistungen u.ä. auch die Kosten bereits erfasster Bestellungen für dieses Projekt einbezogen werden (siehe Webseminar "Bestellobligo für Projekte").

Kontakt

 

3. Excel-Upload von Ist- und Planwerten auf Kostenstellen oder Kostenträger

Möglichkeit zum Import von Ist- oder Planwerten für Kostenarten und Kostenstellen bzw. Kostenträger.
Auf diesem Weg kann z.B. eine außerhalb des Systems durchgeführte Planung für Plan-/Istvergleiche zur Verfügung gestellt werden.

Kontakt
 

4. Reportgenerator

FOSS-Controlling beinhaltet einen Reportgenerator zur Definition der gewünschten Auswertungen. Dadurch können diese nach individuellen Anforderungen aufgebaut werden.
Definiert wird der Umfang der darzustellenden Werte (Ist-, Plan-, Sollkosten monatlich oder kumuliert) sowie der Detaillierungsgrad hinsichtlich der zu betrachtenden Kostenarten und Kostenstellen bzw. Kostenträger.

Kontakt
 

5. Erweiterte Berechtigungsprüfung

Im Zeitalter des digitalen Büros sollten auch Auswertungen für Kostenstellenverantwortliche nicht mehr aufwändig verteilt werden müssen.

Über die Definition spezieller Nutzerrechte auf Ebene von Kostenstellen oder Kostenstellengruppen kann jeder Verantwortliche ausschließlich die ihm zugeordneten Bereiche direkt im System monitoren. Zusätzlich ermöglichen die genutzten Dialogauswertungen die Analyse der Kosten bis auf Belegebene.

Kontakt

 

Haben Sie das für Sie passende Thema gefunden? Dann setzen Sie sich bitte  direkt mit Christine Volz in Verbindung-

  • Preis

    135,- € p.Std.

Sie wollen es ganz genau wissen? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf!